IfoSta - Information und Statistik
IfoSta - Sport
Inhaltsverzeichnis
Relegation
Bemerkungen
Belgien - Jupiler League
Spielzeit: 2012/2013
Zusammenfassung
Meister der Jupiler League 2012/2013: RSC Anderlecht
Teilnehmer an der UEFA Champions League 2013/2014: RSC Anderlecht
Teilnehmer an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2013/2014: SV Zulte Waregem
Teilnehmer an der UEFA Europa League 2013/2014: KRC Genk (als Pokalsieger)
Teilnehmer an der Qualifikation der UEFA Europa League 2013/2014: FC Brügge
  Standard Lüttich
Absteiger aus der Jupiler League 2012/2013: Beerschot AC
Aufsteiger zur Jupiler League 2013/2014: KV Ostende
Relegation zur Jupiler League 2013/2014: Cercle Brügge setzt sich in der 1. Runde der Relegation gegen Beerschot AC durch.
  Beerschot AC scheitert in der Relegation und steigt ab.
  Cercle Brügge setzt sich in der 2. Runde der Relegation gegen Royal Mouscron-Peruwelz, KVC Westerlo und White Star AC durch.
  Cerle Brügge sichert sich in der Relegation den Klassenerhalt.
Meister der Jupiler League 2011/2012: RSC Anderlecht
Neuling zur Jupiler League 2012/2013: Sporting Charleroi
  RS Waasland-Beveren
Modus der Jupiler League 2012/2013: Zunächst wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Die letzten zwei Mannschaften bestreiten eine Relegation. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften zählt die größere Anzahl an Siegen. 
  Nach der Doppelrunde spielen die ersten sechs Mannschaften um die Meisterschaft, wobei der Erste dieser Meisterschaft-Finalrunde Belgischer Fußball-Meister ist. Die Klubs auf den Plätzen 7 bis 14 werden in zwei Vierergruppen eingeteilt, den Play-Off Gruppen A und B. Die beiden Gruppensieger ermitteln in Hin- und Rückspielen den Klub, der gegen den Vierten der Meisterschaftsrunde einen Europa-League-Teilnehmer ausspielt. 
  Für die Meisterschaft-Finalspiele gilt: Aus dem Grunddurchgang werden die Hälfte der errungenen Punkte übernommen. Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe aufgerundete Punkt wieder abgezogen. 
Sonstiges zur Jupiler League 2012/2013: Finale der Gruppensieger (Hin- und Rückspiel):
  Oud-Heverlee Leuven - KAA Gent 1:4 (1:2) 
  KAA Gent - Oud-Heverlee Leuven 4:1 (2:0) 
  Qualifikation zur Europa League (Hin- und Rückspiel):
  KAA Gent - Standard Lüttich 1:0 (0:0) 
  Standard Lüttich - KAA Gent 7:0 (4:0) 
  Somit qualifiziert sich Standard Lüttich für die Qualifikation zur UEFA Europa League.
Weitere Ergebnisse belgischer Wettbewerbe:  
Endspiel um den Coupe de Belgique 2012/2013: Endspiel: Cercle Brügge - KRC Genk 0:2 (0:0)
Weitere Ergebnisse internationaler Pokalwettbewerbe:  
Ergebnisse der belgischen Teilnehmer in der UEFA Champions League 2012/2013: Qualifikationsrunde 3: RSC Anderlecht - Ekranas Panevezys 5:0 (3:0)
  Qualifikationsrunde 3: Ekranas Panevezys - RSC Anderlecht 0:6 (0:3)
  Qualifikationsrunde 3: FC Kopenhagen - FC Brügge 0:0 (0:0)
  Qualifikationsrunde 3: FC Brügge - FC Kopenhagen 2:3 (1:0)
  Play-Offs: Apollon Limassol - RSC Anderlecht 2:1 (1:0)
  Play-Offs: RSC Anderlecht - Apollon Limassol 2:0 (0:0)
  Gruppenphase: AC Mailand - RSC Anderlecht 0:0 (0:0)
  Gruppenphase: RSC Anderlecht - FC Málaga 0:3 (0:1)
  Gruppenphase: Zenit St. Petersburg - RSC Anderlecht 1:0 (0:0)
  Gruppenphase: RSC Anderlecht - Zenit St. Petersburg 1:0 (1:0)
  Gruppenphase: RSC Anderlecht - AC Mailand 1:3 (0:0)
  Gruppenphase: FC Málaga - RSC Anderlecht 2:2 (1:0)
Ergebnisse der belgischen Teilnehmer in der UEFA Europa League 2012/2013: Qualifikationsrunde 2: FC Differdange 03 - KAA Gent 0:1 (0:1)
  Qualifikationsrunde 2: KAA Gent - FC Differdange 03 3:2 (1:2)
  Qualifikationsrunde 3: KRC Genk - FK Aqtöbe 2:1 (2:1)
  Qualifikationsrunde 3: FK Aqtöbe - KRC Genk 1:2 (1:1)
  Qualifikationsrunde 3: Videoton FC Szekesfehervar - KAA Gent 1:0 (0:0)
  Qualifikationsrunde 3: KAA Gent - Videoton FC Szekesfehervar 0:3 (0:1)
  Play-Offs: FC Luzern - KRC Genk 2:1 (1:1)
  Play-Offs: KRC Genk - FC Luzern 2:0 (0:0)
  Play-Offs: KSC Lokeren OV - Viktoria Pilsen 2:1 (1:1)
  Play-Offs: Viktoria Pilsen - KSC Lokeren OV 1:0 (1:0)
  Play-Offs: Debreceni VSC - FC Brügge 0:3 (0:0)
  Play-Offs: FC Brügge - Debreceni VSC 4:1 (1:1)
  Gruppenphase: Girondins Bordeaux - FC Brügge 4:0 (2:0)
  Gruppenphase: FC Brügge - Marítimo Funchal 2:0 (0:0)
  Gruppenphase: Newcastle United - FC Brügge 1:0 (0:0)
  Gruppenphase: FC Brügge - Newcastle United 2:2 (2:2)
  Gruppenphase: FC Brügge - Girondins Bordeaux 1:2 (0:2)
  Gruppenphase: Marítimo Funchal - FC Brügge 2:1 (1:0)
  Gruppenphase: KRC Genk - Videoton FC Szekesfehervar 3:0 (1:0)
  Gruppenphase: FC Basel - KRC Genk 2:2 (0:2)
  Gruppenphase: KRC Genk - Sporting Lissabon 2:1 (1:1)
  Gruppenphase: Sporting Lissabon - KRC Genk 1:1 (0:0)
  Gruppenphase: Videoton FC Szekesfehervar - KRC Genk 0:1 (0:1)
  Gruppenphase: KRC Genk - FC Basel 0:0 (0:0)
  Zwischenrunde: VfB Stuttgart - KRC Genk 1:1 (1:0)
  Zwischenrunde: KRC Genk - VfB Stuttgart 0:2 (0:1)