IfoSta - Information und Statistik
IfoSta - Sport
Inhaltsverzeichnis
ED-20132014-Qualifikation
ED-20142015-Tabellenstand
Niederlande - Eredivisie
Zusammenfassung - Spielzeit: 2013/2014
Meister der Eredivisie 2013/2014: Ajax Amsterdam
   
Teilnehmer an der UEFA Champions League 2014/2015: Ajax Amsterdam
   
Teilnehmer an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2014/2015: Feyenoord Rotterdam
   
Teilnehmer an der UEFA Europa League 2014/2015: FC Twente Enschede
  PEC Zwolle (als Sieger des KNVB-Pokal)
   
Teilnehmer an der Qualifikation der UEFA Europa League 2014/2015: PSV Eindhoven
  FC Groningen
   
Absteiger aus der Eredivisie 2013/2014: RKC Waalwijk
  NEC Nijmegen
  Roda JC Kerkrade
   
Aufsteiger zur Eredivisie 2014/2015: FC Dordrecht
  Excelsior Rotterdam
  Willem II Tilburg
   
Relegation zur Eredivisie 2014/2015: RKC Waalwijk scheitert in der Relegation und steigt aus der Eredivisie ab.
  NEC Nijmegen scheitert in der Relegation und steigt aus der Eredivisie ab.
   
Meister der Eredivisie 2012/2013: Ajax Amsterdam
   
Neuling zur Eredivisie 2013/2014: SC Cambuur-Leeuwarden
  Go Ahead Eagles Deventer
   
Modus der Eredivisie 2013/2014: Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 34 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Niederländischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt direkt ab, der Zweit- und Drittletzte bestreiten eine Relegation. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung. 
  Nach der Doppelrunde schließen sich Qualifikation und Relegation an: Die Mannschaften auf den Plätzen fünf bis acht spielen über zwei Runden mit Hin- und Rückspiel einen weiteren Platz für die Europa League aus. Die Mannschaften auf den Plätzen 16 bis 17 treten in der Relegation gegen acht Mannschaften der zweiten Liga an. Über drei Runden mit Hin- und Rückspiel werden zwei Mannschaften für die Eredivisie der nächsten Spielzeit ausgespielt.
   
Sonstiges zur Eredivisie 2013/2014: -
   
Weitere Ergebnisse niederländischer Wettbewerbe:  
   
Endspiel um den KNVB-Pokal 2013/2014: Endspiel: PEC Zwolle - Ajax Amsterdam 5:1 (4:1)
   
Weitere Ergebnisse internationaler Pokalwettbewerbe:  
   
Ergebnisse der niederländischen Teilnehmer in der UEFA Champions League 2013/2014: Qualifikationsrunde 3: PSV Eindhoven - SV Zulte Waregem 2:0 (0:0)
  Qualifikationsrunde 3: SV Zulte Waregem - PSV Eindhoven 0:3 (0:0)
  Play-Offs: PSV Eindhoven - AC Mailand 1:1 (0:1)
  Play-Offs: AC Mailand - PSV Eindhoven 3:0 (1:0)
  Gruppenphase: FC Barcelona - Ajax Amsterdam 4:0 (1:0)
  Gruppenphase: Ajax Amsterdam - AC Mailand 1:1 (0:0)
  Gruppenphase: Celtic Glasgow - Ajax Amsterdam 2:1 (1:0)
  Gruppenphase: Ajax Amsterdam - Celtic Glasgow 1:0 (0:0)
  Gruppenphase: Ajax Amsterdam - FC Barcelona 2:1 (2:0)
  Gruppenphase: AC Mailand - Ajax Amsterdam 0:0 (0:0)
   
Ergebnisse der niederländischen Teilnehmer in der UEFA Europa League 2013/2014: Qualifikationsrunde 2: FC Differdange 03 - FC Utrecht 2:1 (1:1)
  Qualifikationsrunde 2: FC Utrecht - FC Differdange 03 3:3 (1:1)
  Qualifikationsrunde 3: Petrolul Ploiesti - Vitesse Arnheim 1:1 (0:0)
  Qualifikationsrunde 3: Vitesse Arnheim - Petrolul Ploiesti 1:2 (0:1)
  Play-Offs: FK Kuban Krasnodar - Feyenoord Rotterdam 1:0 (0:0)
  Play-Offs: Feyenoord Rotterdam - FK Kuban Krasnodar 1:2 (1:1)
  Play-Offs: Atromitos Athen - AZ Alkmaar 1:3 (0:0)
  Play-Offs: AZ Alkmaar - Atromitos Athen 0:2 (0:0)
  Gruppenphase: PSV Eindhoven - Ludogorez Rasgrad 0:2 (0:0)
  Gruppenphase: Tschernomorez Odessa - PSV Eindhoven 0:2 (0:1)
  Gruppenphase: Dinamo Zagreb - PSV Eindhoven 0:0 (0:0)
  Gruppenphase: PSV Eindhoven - Dinamo Zagreb 2:0 (1:0)
  Gruppenphase: Ludogorez Rasgrad - PSV Eindhoven 2:0 (1:0)
  Gruppenphase: PSV Eindhoven - Tschernomorez Odessa 0:1 (0:0)
  Gruppenphase: Maccabi Haifa - AZ Alkmaar 0:1 (0:0)
  Gruppenphase: AZ Alkmaar - PAOK Saloniki 1:1 (0:0)
  Gruppenphase: Schachtjor Qaraghandy - AZ Alkmaar 1:1 (1:1)
  Gruppenphase: AZ Alkmaar - Schachtjor Qaraghandy 1:0 (0:0)
  Gruppenphase: AZ Alkmaar - Maccabi Haifa 2:0 (1:0)
  Gruppenphase: PAOK Saloniki - AZ Alkmaar 2:2 (1:1)
  Zwischenrunde: Slovan Liberec - AZ Alkmaar 0:1 (0:0)
  Zwischenrunde: AZ Alkmaar - Slovan Liberec 1:1 (1:0)
  Zwischenrunde: Ajax Amsterdam - RB Salzburg 0:3 (0:3)
  Zwischenrunde: RB Salzburg - Ajax Amsterdam 3:1 (0:0)
  Achtelfinale: AZ Alkmaar - Anschi Machatschkala 1:0 (1:0)
  Achtelfinale: Anschi Machatschkala - AZ Alkmaar 0:0 (0:0)
  Viertelfinale: AZ Alkmaar - Benfica Lissabon 0:1 (0:0)
  Viertelfinale: Benfica Lissabon - AZ Alkmaar 2:0 (1:0)