IfoSta - Information und Statistik
IfoSta - Sport
Inhaltsverzeichnis
K1-19111912-Tabellenstand
Österreich - Bundesliga
Übersicht - Spielzeiten: 1911/1912 - 2022/2023
Lfd. Nr. Spielzeit Erste Klasse (NFV) Erste Klasse (WFV) I. Liga (WFV) Nationalliga (WFV) Gauliga XVII Donau-Alpenland (Ostmark) Liga (WFV) Staatsliga Nationalliga Bundesliga Bundesliga / Meisterschaftsplayoff Bundesliga / Meisterschaftsgruppe Bundesliga / Qualifikationsgruppe Erste Klasse (NFV) / Relegation Bundesliga / Relegation Bundesliga / Qualifikation Österreichischer Meister Modus Dokumentation
vollständig
1. 1911/1912 11 / 2                       3 / 2 Runden     Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 20 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die beiden letztplatzierten Mannschaften bestreiten eine Relegation. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
2. 1912/1913 10 / 2                       2 / 2 Spiele     Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft bestreitet eine Relegation. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
3. 1913/1914 10 / 2                             Wiener AF Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
4. 1914/1915 10 / 1                             Wiener AC Die erste Kriegsmeisterschaft wird in einer Einfachrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf alle anderen Mannschaften - mit neun Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Einfachrunde. Der Auf- und Abstieg ist während der Kriegsmeisterschaften ausgesetzt. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
5. 1915/1916 10 / 2                             Rapid Wien Die zweite Kriegsmeisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Der Auf- und Abstieg ist während der Kriegsmeisterschaften ausgesetzt. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
6. 1916/1917 10 / 2                             Rapid Wien Die dritte Kriegsmeisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Der Auf- und Abstieg ist während der Kriegsmeisterschaften ausgesetzt. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
7. 1917/1918 10 / 2                             Floridsdorfer AC Die vierte Kriegsmeisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Der Auf- und Abstieg ist während der Kriegsmeisterschaften ausgesetzt. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
8. 1918/1919 10 / 2                             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Wegen der Aufstockung der Liga steigt keine Mannschaft ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
9. 1919/1920 12 / 2                             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Wegen der Aufstockung der Liga steigt keine Mannschaft ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
10. 1920/1921 13 / 2                             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
11. 1921/1922 13 / 2                             Wiener Sport-Club Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
12. 1922/1923 13 / 2                             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die drei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
13. 1923/1924   12 / 2                           Wiener Amateur-SV Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die drei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
14. 1924/1925   11 / 2                           Hakoah Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 20 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Wegen der Aufstockung der Liga steigt keine Mannschaft ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
15. 1925/1926     13 / 2                         Wiener Amateur-SV Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
16. 1926/1927     13 / 2                         Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
17. 1927/1928     13 / 2                         Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die zwei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
18. 1928/1929     12 / 2                         Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
19. 1929/1930     11 / 2                         Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 20 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die zwei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
20. 1930/1931     10 / 2                         First Vienna FC Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Wegen der Aufstockung der Liga steigt keine Mannschaft ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
21. 1931/1932     12 / 2                         Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
22. 1932/1933     12 / 2                         First Vienna FC Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
23. 1933/1934     12 / 2                         Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
24. 1934/1935     12 / 2                         Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
25. 1935/1936     12 / 2                         Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
26. 1936/1937       12 / 2                       Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die drie letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
27. 1937/1938       10 / 2                       Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die vier letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
28. 1938/1939         10 / 2                     Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Ostmark ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die zwei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
29. 1939/1940         8 / 2                     Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 14 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Ostmark ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
30. 1940/1941         10 / 2                     Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Ostmark ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
31. 1941/1942         10 / 2                     First Vienna FC Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Donau-Alpenland (Ostmark) ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
32. 1942/1943         11 / 2                     First Vienna FC Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 20 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Donau-Alpenland (Ostmark) ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die drei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
33. 1943/1944         10 / 2                     First Vienna FC Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Donau-Alpenland (Ostmark) ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die zwei letztplatzierten Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
34. 1944/1945         10 / 1                     - Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Fußball-Meister der Gauliga XVII Donau-Alpenland (Ostmark) ist der Erste dieser Doppelrunde. Dieser Meister nimmt auch an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Wegen der Aufstockung der Liga steigt keine Mannschaft ab. Das Punkteverhältnis entscheidet über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet der direkte Vergleich über die Platzierung.  Ja
35. 1945/1946           12 / 2                   Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
36. 1946/1947           11 / 2                   Wacker Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 20 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
37. 1947/1948           10 / 2                   Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
38. 1948/1949           10 / 2                   Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 18 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
39. 1949/1950             13 / 2                 Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
40. 1950/1951             13 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 24 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
41. 1951/1952             14 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
42. 1952/1953             14 / 2                 Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
43. 1953/1954             14 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
44. 1954/1955             14 / 2                 First Vienna FC Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
45. 1955/1956             14 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
46. 1956/1957             14 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
47. 1957/1958             14 / 2                 Wiener Sport-Club Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
48. 1958/1959             14 / 2                 Wiener Sport-Club Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
49. 1959/1960             14 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
50. 1960/1961             14 / 2                 Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
51. 1961/1962             14 / 2                 Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
52. 1962/1963             14 / 2                 Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
53. 1963/1964             14 / 2                 Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
54. 1964/1965             14 / 2                 Linzer ASK Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
55. 1965/1966               14 / 2               Admira Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
56. 1966/1967               14 / 2               Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
57. 1967/1968               14 / 2               Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
58. 1968/1969               15 / 2               Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 28 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
59. 1969/1970               16 / 2               Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
60. 1970/1971               16 / 2               Wacker Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten vier Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
61. 1971/1972               15 / 2               Wacker Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 28 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
62. 1972/1973               16 / 2               Wacker Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
63. 1973/1974               17 / 2               VÖEST Linz Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 32 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten sieben Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
64. 1974/1975                 10 / 4             Wacker Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
65. 1975/1976                 10 / 4             Austria/Wiener AC Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
66. 1976/1977                 10 / 4             Wacker Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
67. 1977/1978                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
68. 1978/1979                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
69. 1979/1980                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
70. 1980/1981                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
71. 1981/1982                 10 / 4             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Keine Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
72. 1982/1983                 16 / 2             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
73. 1983/1984                 16 / 2         2 / 2 Spiele   Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen direkt ab, der Drittletzte bestreitet eine Relegation. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
74. 1984/1985                 16 / 2             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 30 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten fünf Mannschaften steigen ab. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
75. 1985/1986                 12 / 2 8 / 2           Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach einer Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde um die Plätze eins bis acht. Die Punkte aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
76. 1986/1987                 12 / 2 8 / 2           Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Punkte aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
77. 1987/1988                 12 / 2 8 / 2           Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Punkte aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
78. 1988/1989                 12 / 2 8 / 2           FC Tirol Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Hälfte der Punkte (aufgerundet) aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
79. 1989/1990                 12 / 2 8 / 2           FC Tirol Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Hälfte der Punkte (aufgerundet) aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
80. 1990/1991                 12 / 2 8 / 2           Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Hälfte der Punkte (aufgerundet) aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
81. 1991/1992                 12 / 2 8 / 2           Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Hälfte der Punkte (aufgerundet) aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
82. 1992/1993                 12 / 2 8 / 2           Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 22 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Doppelrunde. Die letzten zwei Mannschaften steigen ab. Nach dieser Doppelrunde spielen die acht Erstplazierten in der Finalrunde in einer weiteren Doppelrunde um die Plätze eins bis acht. Die Hälfte der Punkte (aufgerundet) aus der ersten Doppelrunde werden ins Meisterschaftsplayoff mitgenommen. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung in den Punktrunden, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
83. 1993/1994                 10 / 4         2 / 2 Spiele   Austria Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt direkt ab, der Vorletzte bestreitet eine Relegation. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
84. 1994/1995                 10 / 4         2 / 2 Spiele   Austria Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt direkt ab, der Vorletzte bestreitet eine Relegation. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg 2-0, für ein Unentschieden 1-1 und für eine Niederlage 0-2 Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
85. 1995/1996                 10 / 4         2 / 2 Spiele   Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt direkt ab, der Vorletzte bestreitet eine Relegation. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
86. 1996/1997                 10 / 4         2 / 2 Spiele   Austria Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt direkt ab, der Vorletzte bestreitet eine Relegation. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
87. 1997/1998                 10 / 4             Sturm Graz Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
88. 1998/1999                 10 / 4             Sturm Graz Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
89. 1999/2000                 10 / 4             FC Tirol Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
90. 2000/2001                 10 / 4             FC Tirol Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
91. 2001/2002                 10 / 4             FC Tirol Innsbruck Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
92. 2002/2003                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
93. 2003/2004                 10 / 4             Grazer AK Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
94. 2004/2005                 10 / 4             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
95. 2005/2006                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
96. 2006/2007                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
97. 2007/2008                 10 / 4             Rapid Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
98. 2008/2009                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
99. 2009/2010                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
100. 2010/2011                 10 / 4             Sturm Graz Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
101. 2011/2012                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
102. 2012/2013                 10 / 4             Austria Wien Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
103. 2013/2014                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
104. 2014/2015                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
105. 2015/2016                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
106. 2016/2017                 10 / 4             RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft steigt ab. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
107. 2017/2018                 10 / 4         2 / 2 Spiele   RB Salzburg Die Meisterschaft wird in einer Vierfachrunde - jede Mannschaft trifft zweimal auf eigenem Platz und zweimal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 36 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Österreichischer Fußball-Meister ist der Erste dieser Vierfachrunde. Die letztplatzierte Mannschaft bestreitet die Relegation. Dabei entscheidet die Punktezahl über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung.  Ja
108. 2018/2019                 12 / 2   6 / 2 6 / 2     3 / 2 Runden RB Salzburg Zunächst wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung. Nach der Doppelrunde spielen die ersten sechs Mannschaften in der Meisterschaftsgruppe, wobei der Erste dieser Meisterschaft-Finalrunde Österreichischer Fußball-Meister ist. Nach der Doppelrunde spielen die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zwölf in der Qualifkationsgruppe, wobei die letztplatzierte Mannschaft absteigt. Für die Meistersgruppe gilt: Aus dem Grunddurchgang werden die Hälfte der errungenen Punkte übernommen. Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Für die Qualifikationsgruppe gilt: Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Die Punkte der Gesamtbilanz sind dargestellt als Gesamtpunktzahl / Punkte aus Spielen der Qualifikationsgruppe + Punkte aus Grunddurchgang. Ja
109. 2019/2020                 12 / 2   6 / 2 6 / 2     3 / 2 Runden RB Salzburg Zunächst wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung. Nach der Doppelrunde spielen die ersten sechs Mannschaften in der Meisterschaftsgruppe, wobei der Erste dieser Meisterschaft-Finalrunde Österreichischer Fußball-Meister ist. Nach der Doppelrunde spielen die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zwölf in der Qualifkationsgruppe, wobei die letztplatzierte Mannschaft absteigt. Für die Meistersgruppe gilt: Aus dem Grunddurchgang werden die Hälfte der errungenen Punkte übernommen. Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Für die Qualifikationsgruppe gilt: Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Die Punkte der Gesamtbilanz sind dargestellt als Gesamtpunktzahl / Punkte aus Spielen der Qualifikationsgruppe + Punkte aus Grunddurchgang. Ja
110. 2020/2021                 12 / 2   6 / 2 6 / 2   2 / 2 Spiele 3 / 2 Runden RB Salzburg Zunächst wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung. Nach der Doppelrunde spielen die ersten sechs Mannschaften in der Meisterschaftsgruppe, wobei der Erste dieser Meisterschaft-Finalrunde Österreichischer Fußball-Meister ist. Nach der Doppelrunde spielen die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zwölf in der Qualifkationsgruppe, wobei die letztplatzierte Mannschaft absteigt. Für die Meistersgruppe gilt: Aus dem Grunddurchgang werden die Hälfte der errungenen Punkte übernommen. Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Für die Qualifikationsgruppe gilt: Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Die Punkte der Gesamtbilanz sind dargestellt als Gesamtpunktzahl / Punkte aus Spielen der Qualifikationsgruppe + Punkte aus Grunddurchgang. Ja
111. 2021/2022                 12 / 2   6 / 2 6 / 2     3 / 2 Runden RB Salzburg Zunächst wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung. Nach der Doppelrunde spielen die ersten sechs Mannschaften in der Meisterschaftsgruppe, wobei der Erste dieser Meisterschaft-Finalrunde Österreichischer Fußball-Meister ist. Nach der Doppelrunde spielen die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zwölf in der Qualifkationsgruppe, wobei die letztplatzierte Mannschaft absteigt. Für die Meistersgruppe gilt: Aus dem Grunddurchgang werden die Hälfte der errungenen Punkte übernommen. Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Für die Qualifikationsgruppe gilt: Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Die Punkte der Gesamtbilanz sind dargestellt als Gesamtpunktzahl / Punkte aus Spielen der Qualifikationsgruppe + Punkte aus Grunddurchgang. Ja
112. 2022/2023                 12 / 2   6 / 2 6 / 2     3 / 2 Runden RB Salzburg Zunächst wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 26 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Dabei entscheidet das Punkteverhältnis über die Platzierung, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis über die Platzierung. Nach der Doppelrunde spielen die ersten sechs Mannschaften in der Meisterschaftsgruppe, wobei der Erste dieser Meisterschaft-Finalrunde Österreichischer Fußball-Meister ist. Nach der Doppelrunde spielen die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zwölf in der Qualifkationsgruppe, wobei die letztplatzierte Mannschaft absteigt. Für die Meistersgruppe gilt: Aus dem Grunddurchgang werden die Hälfte der errungenen Punkte übernommen. Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Für die Qualifikationsgruppe gilt: Bei Punktegleichheit nach dem letzten Spieltag wird der halbe abgerundete Punkt wieder abgezogen. Die Punkte sind dargestellt als Gesamtpunktzahl / Punkte aus Meisterschaft-Finalspielen + Punkte aus Grunddurchgang. Ja
Erklärung:
x / y bedeutet: x = Zahl der Mannschaften, y = Zahl der Spielrunden bzw. Spiele