IfoSta - Information und Statistik
IfoSta - Sport
Inhaltsverzeichnis
RL-20212022-Kreuztabelle
Meister
Fußball-Regionalliga Bayern
Zusammenfassung - Spielzeit: 2021/2022
Meister der Fußball-Regionalliga Bayern 2021/2022: SpVgg Bayreuth
   
Aufsteiger zur 3. Fußball-Liga 2022/2023: SpVgg Bayreuth
   
Absteiger aus der 3. Fußball-Liga 2021/2022: Würzburger Kickers
  Türkgücü München
   
Absteiger aus der Fußball-Regionalliga Bayern 2021/2022: SC Eltersdorf
  FC Memmingen
  SV Schalding-Heining
  TSV 1860 Rosenheim
   
Aufsteiger zur Fußball-Regionalliga Bayern 2022/2023: DJK Vilzing
  SpVgg Ansbach 09
  SpVgg Hankofen-Hailing
   
Neuling zur Fußball-Regionalliga Bayern 2021/2022: FC Bayern München II (aus der 3. Fußball-Liga)
  SpVgg Unterhaching (aus der 3. Fußball-Liga)
  SC Eltersdorf (aus der Amateur-Oberliga Bayern-Nord)
  FC Pipinsried (aus der Amateur-Oberliga Bayern-Süd)
   
Modus der Fußball-Regionalliga Bayern 2021/2022: Die Meisterschaft wird in einer Doppelrunde - jede Mannschaft trifft einmal auf eigenem Platz und einmal auswärts auf alle anderen Mannschaften - mit 38 Spielen für jede Mannschaft ausgespielt. Meister der Fußball-Regionalliga Bayern ist der Erste dieser Doppelrunde. Der Meister nimmt an der Aufstiegsrunde für die 3. Fußball-Liga teil. Die letzten vier Mannschaften steigen in die Fußball-Amateur-Oberliga ab. Über die Platzierung entscheidet die Punktezahl, wobei es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte gibt. Bei Punktegleichheit zwischen mehreren Mannschaften entscheidet das Torverhältnis (geschossene - erhaltene Tore) über die Platzierung.
   
Sonstiges zur Fußball-Regionalliga Bayern 2021/2022: Der Meister der Fußball-Regionalliga Bayern steigt direkt in die 3. Fußball-Liga auf.