IfoSta - Information und Statistik
IfoSta - Sport
Inhaltsverzeichnis
Zusammenfassung
Chronik-Tabellen
Fußball-Regionalliga Südwest
Qualifikation 2. Fußball-Bundesliga - Spielzeiten: 1969/1970 - 1937/1974
Qualifikation Saison
1969/1970
 Saison
1970/1971
 Saison
1971/1972
 Saison
1972/1973
 Saison
1973/1974
Gesamt
  Mannschaft Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Rang Punkte
1. Borussia Neunkirchen 4. 13 1. 16 1. 32 5. 24 1. 48 1. 133
2. SV Röchling Völklingen 13. 4 10. 7 2. 30 2. 30 4. 39 2. 110
3. 1. FSV Mainz 05 12. 5 7. 10 4. 26 1. 32 5. 36 3. 109
4. FK Pirmasens 2. 15 2. 15 6. 22 3. 28 8. 27 4. 107
5. FC 08 Homburg 14. 3 8. 9 9. 16 7. 20 3. 42 6. 90
6. Wormatia Worms 11. 6 12. 5 7. 20 4. 26 6. 33 6. 90
7. 1. FC Saarbrücken 6. 11 4. 13 12. 10 13. 8 2. 45 8. 87
8. SV Alsenborn 1. 16 5. 12 3. 28 8. 18 10. 21 5. 95
9. ASV Landau 7. 10 9. 8 8. 18 6. 22 9. 24 9. 82
10. Südwest Ludwigshafen 3. 14 3. 14 10. 14 9. 16 11. 18 10. 76
11. TuS Neuendorf 8. 9 6. 11 5. 24 11. 12 12. 15 11. 71
12. FV Speyer 5. 12 14. 3 11. 12 12. 10 15. 6 12. 43
13. Eintracht Bad Kreuznach AL 0 AL 0 AL 0 AL 0 7. 30 13. 30
14. VfB Theley AL 0 16. 1 AL 0 10. 14 13. 12 14. 27
15. Eisbachtaler Sportfreunde AL 0 AL 0 AL 0 14. 6 14. 9 15. 15
16. FC Ensdorf AL 0 AL 0 AL 0 AL 0 16. 3 16. 3
Der Qualifikationsmodus für die zweigeteilte 2. Bundesliga sieht einen Zeitraum von fünf Jahren vor.
Die Platzierungen zum Abschluss einer Saison sind für die Qualifikation relevant. Dabei erhalten die Mannschaften in umgekehrter Reihenfolge   
zur Platzierung die Punkte. Eine Saison in der 1. Bundesliga wird mit 25 Punkten bewertet. Zusätzlich werden die Saisonergebnisse 1969/1970 
und 1970/1971 einfach gewertet, die Saisonergebnisse 1971/1972 und 1972/1973 zweifach und das Saisonergebnis 1973/1974 dreifach gewertet. 
Bei Punktgleichheit zählt die bessere Platzierung in der Saison 1973/1974.
Die 2. Bundesliga, Gruppe Süd setzt sich zukünftig aus Vertretern der Regionalligen Süd und Südwest zusammen.
Somit qualifizieren sich 13 Mannschaften aus der Regionalliga Süd und sieben Mannschaften aus der Regionalliga Südwest.
Dem SV Alsenborn wird trotz sportlicher Qualifikation die Lizenz für die 2. Bundesliga wegen Nichterfüllung der Lizenzbedingungen verweigert. 
Dafür rückt der 1. FC Saarbrücken auf.